Auszeichnung für „Wildes Albanien – Im Land der Adler“
19. September 2016 - 13:10

Auszeichnung für „Wildes Albanien – Im Land der Adler“

LOOKS-Produktion gewinnt „Goldenen Ahorn“ des internationalen Jahorina Film Festivals in Bosnien-Herzegowina

Sarajevo/Leipzig, 19. September 2016 – Auszeichnung für die Naturdokumentation von Cornelia Volk und Alexander Sommer: In der Kategorie „TV-Dokumentationen“ setzte sich „Wildes Albanien“ gegen die Konkurrenz durch und erhielt am Sonnabend den „Goldenen Ahorn“.Das renommierte internationale Jahorina Film Festival für Dokumentar- und Kurzfilme feierte in diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen. Das Festival findet seit 2007 alljährlich in Pale bei Sarajevo am Fuße des Jahorina-Gebirges statt. 2016 wurden insgesamt 970 Filme aus 98 Ländern eingereicht. Für den Wettbewerb wurden 150 Werke aus 35 Ländern ausgewählt.

„Wildes Albanien – Im Land der Adler“ porträtiert das Symboltier Albaniens, den Steinadler. Die Filmemacher drehten in den Albanischen Alpen, die von den Einheimischen auch die „Verwunschenen Berge“ genannt werden. Der Gebirgszug im Norden des Landes ist extrem unzugänglich und dünn besiedelt – ein idealer Lebensraum für die Steinadler.

Aus der Perspektive der majestätischen Greifvögel näherte sich Alexander Sommers Kamera verborgenen Naturschätzen und der bewegten Geschichte des Landes. Jahrtausendelang prallten in Albanien die Kulturen und Religionen der wechselnden europäischen Mächte aufeinander. Illyrer, Griechen, Römer und Osmanen hinterließen ihre Spuren. Sie ziehen nicht nur Menschen in ihren Bann. Auch Fledermäuse und Sumpfschildkröten haben eine Vorliebe für Kulturdenkmäler. Während die einen in der Kirche der Heiligen Maria zwischen Jesus am Kreuz und gut erhaltenen Fresken umherflattern, setzen die anderen sich im antiken Theater von Butrint eindrucksvoll in Szene.

„Wildes Albanien – Im Land der Adler“ ist eine Produktion von LOOKSfilm in internationaler Ko-Produktion mit dem albanischen Sender Top Channel im Auftrag des Mitteldeutschen Rundfunks für das Erste. Deutsche Ko-Produzenten waren Bayerischer und Hessischer Rundfunk. Der Film lief mit großem Erfolg am 20. Dezember 2015 im Rahmen der Reihe „Erlebnis Erde“ in der ARD. Top Channel zeigte „Wildes Albanien“ zur besten Sendezeit an einem Sonntag um 20.15 Uhr. Wegen des großen Publikumsinteresses wurde der Film bereits wiederholt. Er wurde in mehrere Länder verkauft und lief unter anderem bei France 5 und RAI 3.