Unterwegs im Süden Afrikas

Unterwegs im Süden Afrikas

Fünfteilige Dokumentationsreihe

Was kennzeichnet den Alltag der Menschen in den drei Nachbarländern Südafrika, Botsuana und Namibia?

Die Filmemacher Wilma Pradetto und Eberhard Rühle haben sich im südlichen Afrika umgesehen und zeigen in ihrer fünfteiligen Dokumentationsreihe den Alltag der Menschen in den drei Nachbarländern Südafrika, Botsuana und Namibia.

1 Von Kapstadt nach Port Elizabeth
2 Von Reddersburg nach Durban
3 Vom Isimangaliso Park nach Johannesburg
4 Botsuana
5 Namibia

80 Tage lang sind die Filmemacher Wilma Pradetto und Eberhard Rühle durch atemberaubende Landschaften, über endlose Highways und durch pulsierende Städte gereist, vom Kap der guten Hoffnung über Johannesburg durch die Kalahari-Wüste nach Windhoek bis zum Fishriver Canyon. Dabei sind sie ganz unterschiedlichen Menschen begegnet, die von ihren Sorgen, Hoffnungen und Freuden erzählen und Einblicke in ihr Leben gewähren. Die fünfteilige Reihe schildert eine außergewöhnliche Reise durch Südafrika, Namibia und Botsuana. Eine Reise durch drei Länder, die wirtschaftlich voneinander abhängig sind und gleichzeitig ihre politische Eigenständigkeit proklamieren. Drei Länder, die über enorme Bodenschätze verfügen und vom grenzüberschreitenden Tourismus profitieren.